Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 

 

 

Für die Serie Irrlicht schrieb ich

            Band 914  -  Die Rache des Toten,

            Band 1210 - Wenn der Hass unsterblich ist

            Band 1231 - Falsches Spiel

            Band 1239 - Die Toten kennen keine Gnade

für die Serie Gaslicht

            Band 562  -  Wenn die Liebe zerbricht …

            Band 897  -  Testament für die Hölle

            Band 945  -   Grauen auf Burg Hohenstein

Sämtliche Romane wurden unter meinem Namen veröffentlicht.

 

 Des Weiteren gab es folgende Veröffentlichungen:

Serie

Titel

Pseudonym

 

 

 

Prof. Zamorra:

 

 

Nr. 774

Vampirblut

Louis Lafayette

 

 

 

SFO:

 

 

Nr. 5

In der Höhle des Löwen

William F. Connor

Nr. 17

Operation Mubato

William F. Connor

Nr. 22

In der Hand des Kartells

William T. Connor

Nr. 24

Flucht aus Kinshasa

William T. Connor

 

 

 

Schattenreich:

 

 

Nr. 14

Vampire in New York

William T. Connor

Nr. 18

Der unheimliche Mörder

William T. Connor

 

Für den Pabel/Moewig Verlag schrieb ich unter dem Verlagspseudonym Everett Jones lediglich zwei Wildwestromane.

     Marshal-Western Nr. 472, Ein Marshal für Wichita

 sowie den Roman

     Gefährliche Erbschaft (Reihe und Nr. der Ausgabe unbekannt).

 

Im Mohlberg-Verlag, Köln, erschien der Roman

     Indianer – stirb

 in vier Bänden.

 

Das Pseudonym Steve Salomo wurde für fünf Reverend Pain Romane benutzt, die beim Zaubermondverlag Hamburg erschienen sind.

 

    Wo die Toten sich erheben

    Im Wald der Verdammnis

    Labyrinth der Verfluchten

    Festung der Schädel

    Das Kloster der Wölfe

 

Für den Überreuter-Verlag, Wien, schrieb ich unter dem Pseudonym Pete Hackett drei Romane (Jugendabenteuerromane) für die Reihe Action Zone:

 

     Das Grab am Nil

    Expedition ins Verderben

    Jagd auf Jack Jones